Süßkartoffel-Brownies (20 Brownies)

Rezept drucken
Süßkartoffel-Brownies (20 Brownies)
Menüart Dessert, Kuchen, Süßes
Küchenstil Amerikanisch
Vorbereitung 40 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 30 Minuten
Portionen
Zutaten
Teig
Glasur
Menüart Dessert, Kuchen, Süßes
Küchenstil Amerikanisch
Vorbereitung 40 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 30 Minuten
Portionen
Zutaten
Teig
Glasur
Anleitungen
  1. den Ofen auf 180° vorheizen die Süßkartoffel schälen und dämpfen, bis sie weich sind nun Kartoffel und Datteln pürieren. (Stabmixer oder Küchenmaschine) Alle Zutaten anderen Zutaten hinzufügen in eine Form geben und 4 cm dick aufstreichen 20 min backen bis die Masse etwas fester geworden ist.
  2. Für die Glasur alle Zutaten zusammenschmelzen, 15 Minuten in den Tiefkühler geben (nicht zu lange sonst kann man sie nicht mehr streichen) auf die abgekühlten Brownies streichen

Hamburger Schnitten (von Oma) (Menge für 1 Backblech)

TEIG (Boden):

  • 15 dag Butter
  • 7 dag geriebene Mandeln (m. Schale)
  • 3 Dotter
  • etw. Zimt (Nelkenpulver, Zitronenschale)
  • 21 dag Mehl
  • 7 dag Zucker

FÜLLE:

  • 3 Eiklar -> Schnee
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 7 dag abgezogene Mandeln gerieben
  1. zu einem Teig verarbeiten. Dünn aufs Backblech streichen. Mit Gabel einstechen. Dann Backen

    Mit saurer Marmelade (ich nehm` selbst eingekochte Ribiselmarmelade) bestreichen

    Daraufgeben. Im Rohr trocknen lassen (hell)

  2. Schiefe Ecken schneiden! Gutes Gelingen! ML

Schoko- Karamel- Leckerli

  • 200 g Mehl
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • ½ TL Salz
  • 80 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 1 Bio-Eigelb
  • Karamell
  • 200 g Zucker
  • 30 g Honig
  • 160 g Schlagsahne
  • 30 g Butter
  • 100 g Mandelblätter
  • Schokoguss
  • 300 g Zartbitterschokolade
  • 200 g Schlagsahne
  • Deko
  • 30 g Pistazien
  • Zuckerperlen Gold; nach Belieben

Für den Teig:

  1. Mehl, Backpulver, Salz und Zucker mischen. Butter und Eigelb zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen kurz unterkneten. Den Teig abgedeckt für etwa 1 Stunde kalt stellen.
  2. Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  3. Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech 3 mm dick zu etwa 25 x 26 cm Größe ausrollen. Mit einer Gabel mehrfach einstechen, im Ofen etwa 18 Minuten goldbraun backen. Abkühlen lassen. Ränder rundherum gerade schneiden, einen variablen eckigen Backrahmen um den Teig legen.

Für den Karamell

  1. Zucker und 4 EL Wasser goldbraun karamellisieren lassen. Sahne und Butter zugeben, kochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Honig und Mandeln unterrühren. Karamell sofort auf dem Mürbeteig verstreichen, abkühlen und fest werden lassen.

Für den Schokoguss:

  1. Kuvertüre hacken und in eine Schüssel geben. Sahne aufkochen, darübergießen und 1 Minute stehen lassen. Dann gut rühren, bis sich die Kuvertüre aufgelöst hat.
  2. Schokoguss auf dem Karamell verstreichen und mindestens 3 Stunden, besser über Nacht, trocknen lassen.

Für die Deko:

  1. Pistazien halbieren. Die Schokoplatte mit einem angefeuchteten Sägemesser in etwa 3 cm große Würfel schneiden. Jeden Würfel mit Pistazien und eventuell Zuckerperlen dekorieren und leicht in den Schokoguss drücken.